Together in the race for survival of the cheetah

Mittwoch, 2 Dezember, 2015
 
Der Oasis Park Fuerteventura hilft mit bei der gemeinnützigen Organisation *Cheetah Conservation Fund (CCF)*, des weltweiten Führers in Investigation und Schutz der Geparden wessen Ziele es sind die wilden Geparden zu untersuchen und zu schützen.
 
Aktuell befindet sich die Mehrheit der Geparden ausserhalb der Schutzzonen in von Menschen bewohnten Zonen. Dieses wundervolle Tier zu schützen braucht eine innovative Metode die das Wohlbefinden sowie für die Geparden, als auch der Befölkerung sichern.
 
Im Gegensatz zu all den andere Spezien die gegen das Aussterben ankämpfen sind die Probleme des Geparden sehr komplex und fassettenreich. Jedoch zeigen sich die Mehrheit der Gründe weshalb sich der Gepard im Aussterben befindet in drei grupierte Kategorien:
 
1. Der Verlust der natürlichen Heimat, durch den Verall und Abbau 
dieser.
2. Konflikte zwischen Mensch und Tierwelt.
3. Der illegale Handel von Geparden
 
Die Geparden benötigen grosse Flächen Land, Wasser, Wasserfällen in angemessener Verbindung zueinander um zu überleben. Wenn diese Umgebungen zerstört werden und verfallen durch die Ausbreitung der Menschen wird auch der Lebensraum des Geparden zerstört, und somit wird der Lebensraum der Tiere reduziert und mit ihm die Beute.
 
Warum siedelt man die Geparden nicht in in Nationalparks oder Schutzgebiete um?
 
In diesen Zonen sagt man den Geparden keine gute Zukunft voher da es grössere Raubtiere, wie der Löwe, Leopard oder die Hyäne. All diese Tiere kompetieren mit den Geparden und wenn sie nur die minimalste Möglichkeit haben töten sie ihn da er ein Gegner darstellt.  
In diesen Zonen ist die Möglichkeit des Todes von Geparden-Welpen um die 90% hoch. Um die 90% der Geparden in Afrika leben in nicht geschützten Gebieten. Sie kommen in Konflikte in den Gebieten von Menschen da sie auf der Suche nach einem Zuhause sind.
 
Warum kommen die Geparden in Konflikte mit den Menschen?
 
Wenn ein Gepard eine Herde gefährdet da diese die einzige Überlebenmöglichkeit dastellt, bringt er auch die Mittel Bauern in Gefahr. Der Bauer reagiert in diesem Moment um seine Herde zu schützen und erschiesst oder fängt die Geparden. Da der Gepard am Tage jagt wird er leicht gesehen im Gegensatz zu andere Raubtieren.Daher wird er schnell auch für andere Fälle verantwortlich gemacht auf wenn andere Katzen schuld sind.
 
Da die meisten Tiere nahe an privaten Landstücken leben stellt dies eine der höhsten Bedrohungen für den Geparden dar, wodurch der Konflikt zwischen Mensch und Gepard der prizipale Grund für den Tod der Gepraden ist.
 
Wie beeinflusst der illegale Handel die Geparden?
 
Heutzutage besteht eine grosse Nachfrage an Geparden an Haustiere. Um diese Nachfrage zu erleutern, sie werden illegal in der Wildnis gefangen genommen um Opfer des Handels auf der ganzen Welt zu werden, damit sie letztendlich in die Hände von eigenwilligen Personen gelangen die dafür gezahlt haben um in den Besitz eines Geparden zu gelangen. Im Handel von gefangenen Geparden-Welpen überlebt auf der Reise nur eines von sechs, wodurch immer mehr Welpen benötigt werden um die Nachfrage zu decken.
 
CCF hat eine Verbindung von integrierten Programmen erstellt um eine Zuel zu erreichen. Programme die erstellt wurden um maximale Effizienz zu bewirken um die Bevölkerung des Geparden in Namibia zu erhöhen. Cheetah Conservation Fund ist bekannt als excellentes internationales Zentrum für den Schutz von Geparden und des Ökosystems. Sie arbeiten mit allen interessierten um bestee Projekte und 
Untersuchungen, Bildung und Gewinn zu bewirken.
 
Im Oasis Park Fuerteventura arbeiten wir an ihrem Schutz, indem wir die Reproduktion dieser Spezie behandeln, aus diesem Grund kämpft man täglich aus der Abteilung der Bildung um dem gesamten Publikum den grossen Verlusst der aktuell besteht bewusst zu machen und wie man diese beseitigt.
 
Wie kannst du hierbei helfen?
 
Du kannst auf die Seite - www.internationalcheetahday.org - gehen und 10 Schritte erfahren um dein Sandkorn hinzuzufügen, vonm teilen des Bildes der Kampanie dieser wundervollen Katzen bishin zur Patenschaft von einem der Geparden die das Schutzgebiet bewohnen.
 
Vielen Dank für ihre Hilfe bei dieser so wichtigen Aktion für den Schutz der Tierwelt.