Erfolg einer Giraffengeburt in Gefangenschaft auf Fuerteventura

Dienstag, 4 August, 2015
 
Vergangen Donnerstag dem 30. ist Bakary das Giraffenweibchen vor 5 Jahren im Oasis Park geboren zum ersten Mal Mutter geworden. Sie hat das Neugeborene zurückgewisen was bei Erstgeburten nicht selten vorkommt, das Junge wird zur Zeit von den Pfleger von Hand augezogen.
 
Oasis Park Fuerteventura beherbergt die wichtigste Giraffenherde Spaniens mit 15 Exemplaren. Das Fortpflanzungs-Männchen Cofete welches fast 6 Meter misst hat eine stattliche Grösse und dominiert die Sabana Afrikana im Oasis Park. Die neuste *grosse Nachricht* erreichte uns am 30.Juli, als die junge Bakary mit 5 Jahren ein Junges gebar welches sie vom ersten Moment abstass. Eine Situation welche bei Erstgeburten vorkommen kann.
 
Das Team vom Oasis Park war schon vorbereitet und hatte mit dieser Situation gerechnet. Die gleiche Situation geschah mit Emolo als sie der dritten Giraffe die im Oasis Park zur Welt kam schenkte.
 
 
Vom ersten Moment an begannen die Tierärzte mit der spiellen Behandlung um das Leben der kleinen Giraffe zu retten. Mit Liebe und Ruhe und der Erfahrungen werden 6 grosse Flaschen pro Tag von Hand vorbereitet. Diese Art von Ernährung wird anfänglich von den Jungen abgelehnt welches es zu einem wahren Überlebenskampf für die Pfleger macht. Die ersten Tage sind entscheidend und trotzdem ist eine Prognose gesichert. Die junge Giraffe die 2 Tage vor der grossen Zeremonie der Taufe der zwei anderen jungen Giraffen mit den Ende ihnen Namen zu geben geboren wurde kann in der Installation der erwachsenen Giraffen gesehen werden.
 
Diese Geburten sind die Frucht der exellenten Arbeit des Naturschutzes wo das Geheimnis die Ernährung und ein gutes Klima dieser Spezie komplett zukommt.