Das Neuste über Cheeta und ihrem Zustand

Dienstag, 24 November, 2015
 
Unsere Freundin Cheeta wurde in der vergangenen Woche vom Oasis Park Fuerteventura nach Girona.
 
Ihrem neuen Zuhause, genauer gesagt zur Funadcion Mona gebracht. Mit dem Wunsch sie Teil der Schimpansenfamilie werden zu lassen und ihr eine Zukunft umgeben von Exemplaren der gleichen Spezie zu bieten.
Nach dem wir berichten wie ihre Reise verlief und in welchen Zustand sie sich befindet wollen wir auch auf die gestellten  Fragen antworten die wir in den sozialen Netzwerken gestellt bekommen haben. Dafür haben wir eine Auswahl von Antworten erstellt die auf alle Zweifel antworten, es wäre uns eine Ehre alle Fragen zu klären die zu unserer Endscheideung geführt haben.
 
 
Wir verlief ihre Reise und wir geht es ihr gerade?
 
Nach der Reis emit einen Teil des Teams des Oasis Park Fuerteventura  und der Fundacion Mona, kamen sie mit einem Pasagierflugzeug in Madrid an. Von dort aus wurde sie mit einen Fahrzeug nach Girona transportiert was 6 Stunden dauerte. Um 01:00 Uhr kamen sie am neuen Zentrum an.
Angekommen wurde sie direct in ihr neues Schlafquatier gebracht um sich auszuruhen. Am nächsten Morgen in der Frühe konnte Cheeta zum ersten Mal raus und ihre neue Installation bekunden und Kontakt mit ihrem neuen Zuhause aufnehmen. Ihre Reaktion war sehr pos8itiv, ruhig und liebevoll wie sie ist. Sie kam ihren Pflegern vom Oasis Park Fuerteventura näher und wollte Streicheleinheiten. Stück für Stück stabilisierte sie sich von den Effekten der letzten Tage zusammen mit den Pflegern von Fundacion Mona und natürlich durfte ihr kanarischen Gofio nicht fehlen was siel so in ihrem Futter liebt.
 
 
Warum wurde endschieden sie zu verlagern und wer hat das endschieden?
 
Nach dem Zwischenfall im vergangenen Juli be idem zwei unserer Schimpansen, die Partner von Cheeta verletzt wurden und darauf hin verstorben sind blieb Cheeta allein in iherer Installation zurück. Die Schimpansen sind eine  sehr soziale Spezie die in Familie und in einer stabilen 
Bindung lebt. Sie können  nicht alleine bleiben.
 
Es war die Direktion des Parkes die endschied Cheeta zu verlagern, aber vorher wurden einige Optionen in Erwägung gezogen bevor man darüber nachdachte sie aus ihrem Zuhause zu nehmen in dem sie ihr ganzen Leben verbrachte und Zuflucht fand nachdem sie von den Autoritäten 1984 gerettet wurde.
 

 
Welche Optionen wurden in Erwägung gezogen?
 
Das Projekt des Oasis Park Fuerteventura welches realisiert warden sollte  mit neuen Installationen für Primaten, modern und innovative, die alle Bedürfnisse und den benötigten Platz  für die Zukunft der Primaten in besten Konditionen war nicht einfach.
 
Auf der anderen Seite haben einige auf Primaten spezialisierteZentren Kontakt mit uns aufgenommen uns zu helfen und Exemplare zu senden die wir nicht aufnehmen konnten, die Motive dafür waren, dass unsere Installationen nicht die Voraussetzungen für die Integration von Primaten der gleichen Spezie ausgestattet sind.Eine Einführung von Schimpansen ist nicht so einfach, es handelt sich nicht darum ein Tier der selben Spezie zu bringen und sie in der gleichen Installation auszustzen, das ist unmöglich und könnte schlimme Konsequenzen mit sich bringen bishin zu Verletzungen.. Das Ideale ist, ein System mit mehreren Vorgehegen zu haben wo sie Stück für Stück Kontakt aufnehmen können, bis sie letztendlich eine stabile Verbindung aufgenommen haben und direkten Kontakt aufnehmen.
 
Aus diesen Grund haben wir endschieden Cheeta an einen Ort zu transportieren an dem sie Kontakt mit anderen Exemplaren mit allen Vorsichtsmassnahmen haben kann ohne länger allein sein zu müssen.
 
 
Welche Verantwortung hat der Oasis Park Fuerteventura für Cheeta und andere Tiere?
 
Der Oasis Park Fuerteventutra erfüllt eine exellente Funktion als Zentrum für Rettung von Spezien sowie für Rehabilitacion, in der gratis und ehrenamtlich alle Spezien der Flora und Fauna die von den Autoritäten gebracht warden versorgt warden.
 
Mehr als 30 Jahre haben wir diese Aktivität  in ehrenamtlicher Form mit einem spezialisierten Team bestehend aus Tierärzten, Klinik, Biologen, Erziehern, Instandhaltung und verantwortungsbewusst mit Wartung mit dem Ziel der Pflege, mit allen Sicherheitsvorkehrungen und dem Befolgen von Gesetzen für Zoologische Gärten realisiert.
 
Denn wenn all dies nicht der Fall wäre dann könnten wir heute nicht die Türen auf haben, dafür erhalten wir regelmässig verschiedene Inspektionen von der Regierung und vom Verband der Zoos und Aquarien, die darauf hinweisen dass wir ein Zentrum dieser sind, sowie ein Zentrum welches einen ehrenamtlichen Service erweisst und reagieren mit Hoffung und ehrenamtlich, da wir die Natur lieben und denken dass wir gegen den illegalen Handel kämpfen müssen und deshalb Tieren aufnehmen mit der grossen Verantwortung um ihren täglichen Wohlergehen zu kümmern.
 
Cheeta, King und Felipa sind seit 28 Jahren in unseren Installationen gewesen, wir haben uns um sie ehrenamtlich gekümmert, mit der Zeit wurden die Installationen erneuert um letztendlich drei verschiedene Installationen zu haben.
 
Sie sind mit dem Oasis Park Fuertevenutra gewachsen und sind Teild er Familie geworden genauso wie der Rest unserer tierischen Mitbewohner, auch wenn Cheeta heute Besitz des Staats ist, warden wir weiterhin auf sie und die anderen Tiere des Zentrums aufpassen.
 
Also, der Oasis Park Fuerteventura nachdem der mit der Fundacion Mona unterschrieben hat monatlich zu zahlen, wird sich Fundacion Mona um das Wohlergehen und all ihre Bedürfnisse kümmern für den Rest ihres Lebens.
 
 
Warum Fundacion Mona als neues Zuhause für Cheeta?
 
In diesem Video stellen wir klar warum wir die Fundacion Mona ausgewählt haben. Nicht ausschliesslich wegen der geteilten Meinimg was den illegalen Handel von Spezien und einem noch grösseren Motiv dass es ein Zentrum für Rehabilitacion und Rettung von Primaten ist. Der Oasis Park Fuerteventura hat ihre Installationen besucht die mehr als 5000 m2 messen und die gleiche Spezie beherbergen und hat geprüft dass es der richtige Ort ist wo Cheeta glücklich und in einer neuen Familie leben kann.
 

 
Werden weiterhin gerettete Tiere im Oasis Park Fuerteventura aufgenommen?
 
Nach dem Zwischenfall Ruhen King und Felipa in Frieden mit der besten Aussicht aufs Meer wie sie es immer gemocht haben, in der Höhe. Für sie haben wir den höchsten Punkt des Parkes ausgewählt.
 
Direkt im Oasis Park Fuerteventura und das gesamteTeam des Parkes hat eine Plakette mit einer lebendigen Nachricht hinterlassen, in denen wir unseren Wunsch äussern und von tiefsten Gefühlen lassen wir klar stehen dass wir weiter für Flora und Fauna und für all die Spezien kämpfen die uns brauchen und genau so haben wire s ihnen Versprochen an ihren spezellen Platz für all unsere Herzen.
 
Wir waren keine Erzählung, wir waren Geschichte.
Wir waren keine Zeit, wir waren Ewigkeit.
Wir waren kein Traum, wir waren Realität.
Ihr seid in euren Zuhause in unserem Herzen
Wir warden immer für euch kämpfen.
 
 
 
Von heute an lassen wir Cheeta sich glücklich integrieren in ihrem neuen Zuhause, wir warden euch informieren mit Videos, Fotos, jetzt werden wir alles stabil werden lassen und euch alle zwei Monate Informationen über ihrenZustand und ihrem Tag für Tag zusenden.
 
Danke für all eure Zuneigung die wir bekommen und dass ihr sie alle so liebt genauso wie wir, jetzt ist sie in Fundacion Mona, wir konnten keinen besseren Ort für diese Traum namens Cheeta finden.